4-schichtiges Logo, welches den Spiegel und das Display symbolisiert

Technik und
Intelligenz von
morgen.

Smart Mirror ist ein Diplomarbeitsprojekt von Schülern der HTL Rennweg, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Smarthome der Realität ein Stück näher zu bringen und den Alltag zu erleichtern.



Der Spiegel mit Zukunft

Innovativ, interaktiv und intelligent. Der Smart Mirror ist ein wichtiger Grundstein der zukünftigen Entwicklung des Smarthomes.


visualisierung der einzelnen Komponenten des Smart Mirrors
Glühbirne

Die Idee

Smartmirror ist ein individuell anpassbarer Spiegel, der dem Benutzer neben der Uhrzeit noch andere nützliche Informationen anzeigen kann. So hat der Benutzer einen schnellen Überblick über die neuesten Weltgeschehnisse, seine Termine, Emails, den Stundenplan, den Kurs beliebter Kryptowährungen oder das Wetter, um nur einige Beispiele zu nennen. Grundsätzlich kann jede Information, auf die öffentlich zugegriffen werden kann, dargestellt werden. Der User kann diese “Widgets” über eine Weboberfläche oder die mobile App hinzufügen, entfernen, positionieren, skalieren und konfigurieren. Diese Widgets können dann über Gestensteuerung bedient werden um eine direkte Interaktion mit dem Spiegel zu ermöglichen. So kann zum Beispiel durch die Nachrichten geblättert werden, oder den Terminplan entlang gescrollt werden.

Der User soll nicht beschränkt werden auf die ersten 3 Emails, er soll Widgets verschieben können, Nachrichten lesen und wissen wann die S-Bahn abfährt oder wann das Haus verlassen werden muss um rechtzeitig in die Arbeit/Schule zu kommen. User sollen mit Gesten alle Aktionen am Spiegel steuern können, unter der Dusche mithilfe von Sprachsteuerung die aktuelle Playlist ändern können. Unser Spiegel ist nicht nur eine Informationsanzeige, er soll nicht nur toll aussehen, sondern wirklich praktisch unser Leben vereinfachen.

Zahnrad

Die Technik

Die Spiegelapplikation läuft auf einem Mini-PC.Ein hochluminantes Display wird hinter einem halbdurchlässigen venezianischen Spiegel angebracht, das ist die Art von Spiegeln, die häufig nur aus Kriminalfilmen bekannt ist. Auf einer Seite spiegeln sie vollständig, auf der anderen, deutlich dunkleren, erscheinen sie als getöntes Glas. Diese Eigenschaften machen wir uns zunutze indem unser Bildschirm hinter dem Spiegel ein rein schwarzes Bild darstellt und nur an den Stellen an denen Informationen dargestellt werden sollen, hell aufleuchtet und damit den Spiegel durchdringt.
Die Spiegelapplikation selbst wird mit Electron in Kombination mit React geschrieben. Es werden HTML, CSS und Javascript verwendet um die GUI plattformunabhängig darzustellen. Die Webapplikation sorgt genauso wie die mobile IOS/Android App für individuelle Anpassungsmöglichkeiten am Spiegel. Somit kann man das Produkt im Webbrowser aber auch über eine App konfigurieren. Für die Kommunikation zwischen den einzelnen Instanzen sorgt ein lokaler Node Js Server. Im Backend läuft ein Python Server, welcher die API Aufrufe verwaltet und aufgrund seiner großen Anzahl an Modulen genauso vielseitig wie unser Projekt selbst ist. Viele Daten wie die Einstellungsmöglichkeiten werden in einer relationalen Datenbank verwaltet die live mit der Spiegelapplikation kommuniziert.



Unser Team

So mancher mag den Ausdruck "Try and error" mit scheitern assozieren, doch nicht wir! Für uns bedeutet es neue Technologien auszuprobieren, außerhalb der Box zu denken und auch große Herausforderungen anzugehen. Natürlich wird nicht alles einwandslos funktionieren, doch egal wie oft wir scheitern, wir probierens erneut.


Fabian Obermann

Projektleiter

Fabian Obermann

Neben seinen Tätigkeiten als Projektmanager ist Fabian Obermann außerdem hauptverantwortlich für die Programmierung der Webapplikation und der Spiegelapplikation sowie für die Kommmunikation mit der Datenbank

René Holzer

Projektleiterstellvertreter

René Holzer

René Holzer ist verantwortlich für die Designrichtlinien des Produkts und der Website. Außerdem fallen in seinen Aufgabenbereich PR Aktivitäten und Programmiertätigkeiten in der Webapplikation und der Spiegelapplikation.

Maximilian Wödl

Projektmitarbeiter

Maximilian Wödl

Maximilian Wödl verantwortlich für die Umsetzung der Gestensteuerung mithilfe der Leap Motion und die Entwicklung der mobilen App für IOS und Android auf Basis von React Native.

Alexander Stark

Projektmitarbeiter

Alexander Stark

Alexander Stark ist für die Organisation der Komponenten, sowie den Zusammenbau des Spiegels verantwortlich. Außerdem muss er sich um die korrekte Integration der Komponenten kümmern.



Eine Person spricht mit dem Smart Mirror Eine Person gibt dem Smart Mirror mit einer Geste einen Befehl Der Smart Mirror liefert ein Bild zurück

Die Funktionen

Simpel, verständlich - und doch innovativ!


Der Smart Mirror bietet unzählige Funktionen um das Alltagsleben, vor allem in der Früh enorm zu erleichtern. Egal ob Sie am Morgen Nachrichten lesen wollen oder Sie das aktuelle Wetter interessiert - Dank des, im Smart Mirror integrierten Widget-Systems stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen!

Richten Sie sich mithilfe der Web-Applikation Ihren ganz persönlichen Spiegel nach Ihren Bedürfnissen ein.

Doch sollten Sie einmal zusätzliche Informationen, die Sie nicht standardmäßig auf Ihrem Spiegel angezeigt bekommen benötigen, ist auch dies kein Problem! - Fragen Sie Ihren persönlichen Assistenten um Hilfe und lassen Sie sich von den schnellen Ergebnissen überraschen.

Mund

Sprachgesteuert

"Mirror, Wie wird das Wetter heute?"

Durch die Einbindung von Google Assistant bzw. eigens programmierter Algorithmen steht Ihnen alles was Google zu bieten hat auch per Spracheingabe zur Verfügung.

Probieren Sie es aus! Stellen Sie Ihrem Smart Mirror einfach eine beliebige Frage - Ihr persönlicher Assistent hilft Ihnen gerne!

eine Hand winkt

Gestik bewegt

Fingerabdrücke am Spiegel? - Nie wieder!

Dank der integrierten Gestensteuerung können Sie Ihren Smart Mirror problemlos ohne eine einzige Berührung steuern.

Der Smart Mirror verfügt über eine Vielzahl an vordefinierten Gesten, die Ihnen eine simple und effiziente Steuerung ermöglichen. Durch einfaches Wischen durch die Luft, wechseln Sie zum Beispiel den Bericht, den Sie gerade in den Nachrichten lesen. Weiters erkennt der Smart Mirror an der Haltung Ihres Arms, dass Sie gerade begonnen haben Ihre Zähne zu putzen und startet einen automatischen Timer.



Status

Bleiben Sie immer am aktuellsten Stand unseres Projekts!

Hier finden Sie neben der Status-Ampel auch eine kurze Erläuterung des aktuellen Standes aus dem aktuellen Statusblog.



grüne Projektampel
Browser Weltkugel Symbol

Derzeitiger Stand

Status: GRÜN
Sprint 0: "Arrays start at 0" abgeschlossen,
Sprint 1: "Episode 1: Das Erwachen des Sprints" abgeschlossen,
Sprint 2: "2 blue dabedi dabedei" abgeschlossen.
Sprint 3: "3 programmers walk into a bar" abgeschlossen.
Sprint 4: "TOFT P4NIC" abgeschlossen.
Sprint 5: "High 5" abgeschlossen.
Sprint 6: "6 bugs removed - 6 features added" abgeschlossen.
Sprint 7: "7 to the heaven" abgeschlossen.
Sprint 8: "wäre doch gel8" abgeschlossen.
Sprint 9: "ALLE 9e!" in progress.

Hackerl

Aktuellster Statusblog(04/04)

Schulisch gesehen geht die DIplomarbeit ihrem Ende zu. Das Korrekturexemplar des Diplomarbeitsbuches wurde abgegeben und die Abnahme wurde durchgeführt. Die DOkumentation aufgeräumt und ein Lessons learned ist in Arbeit. Nach unserem erfolgreichen Auftritt beim IoT Event "Im Netz der Dinge", veranstaltet vom IoT-Lab der A1 Telekom und Nokia, ist das Team guter Dinge. Der Businessplan ist beinahe fertiggestellt, und den wird das Team auch brauchen, denn geplant ist die Gründung eines Startups im Sommer. Das Schulprojekt ist (fast) beendet. Aber der Smartmirror startet jetzt gerade erst. Interessant sind hierbei auch unser Marketing Video und das Pressefoto von unserem Spiegel.
Handlungsbedarf von Seiten des Managements: Keiner
Probleme/Risiken: Keine Probleme oder Risiken aufgetreten



Dokumente und Downloads

Organisation ist wichtig,
deswegen arbeiten wir so strukturiert wie nur irgendwie möglich!


Name Datum (.pdf)
Diplomarbeitsansuchen 01.06.2017 Downloadpfeil nach unten
Statusmail 1 15.07.2017 Downloadpfeil nach unten
Statusmail 2 15.08.2017
Downloadpfeil nach unten
Statusblog 1 25.09.2017
Downloadpfeil nach unten
Statusblog 2 25.12.2017
Downloadpfeil nach unten
Statusblog 3 18.01.2018
Downloadpfeil nach unten
Statusblog 4 16.02.2018
Downloadpfeil nach unten